Home

Germany

Weiskirchen, Germany
Eichenlaubschule

Eichenlaubschüler zu Besuch in Erpeldange/Luxemburg - Erpeldinger Schüler zu Besuch in Weiskirchen/Deutschland

Eine Gruppe von Fünftklässlern der Gemeinschaftsschule Weiskirchen machte sich kürzlich für zwei Tage auf den Weg nach Erpeldange Luxemburg. Für die meisten dieser Schüler war es der erste internationale Schüleraustausch. Seit vielen Jahren besteht eine enge Schulpartnerschaft, die sich inzwischen zu einer Schulfreundschaft entwickelt hat, zu einer luxemburgischen Grundschule. Diese besuchen die Schüler dort bis zur sechsten Klasse. Zu Anfang noch sehr aufgeregt machten sich die Schüler miteinander bekannt und besuchten den Unterricht in Erpeldange. Diese Aufregung legte sich jedoch recht schnell. Es wurde ein deutsch-luxemburgisches Freundschaftsspiel im Fußball ausgetragen, der Kletterpark in Vianden und ein Militärmuseum in Diekirch besucht. Außerdem wurden die Schüler herzlich in den luxemburgischen Familien aufgenommen. Um die Woche perfekt zu machen, erfolgte nach der Rückkehr der Weiskircher Schüler der Gegenbesuch ihrer luxemburger Freunde am nächsten Tag. Nun konnte sie diese ihren Familien vorstellen und ihnen ihre Schule in Weiskirchen zeigen. Beim gemeinsamen Grillen mit Schülern, Eltern und Lehrern kam es schnell zum Fußball- Rückspiel und alle hatten viel Spaß. Neben diesen gemeinsamen Aktivitäten kam natürlich auch die Arbeit nicht zu kurz. Die Schüler stellten einen in Luxemburg begonnenen Kalender fertig, auf dem sie typisch saarländische Bräuche und Feste den luxemburgischen Festen gegenüberstellten.  Der einzige traurige Moment der deutsch-luxemburgischen Woche war das Abschiednehmen am Bus, nicht ohne sich für die Sommerferien zu verabreden und sich auf einen weiteren Besuch im nächsten Schuljahr zu freuen. >>> Zu den Kalenderbildern

GER LUX July2013


Exibition of the January 2013 activities: 2 drawings with traditionl elements from each partnerschool

During her visit at Eichenlaubschule the Turkish teacher Basak Coskun Demirpolat explains the Turkish drawings.

January Exibition at Eichenlaubschule web1

January Exibition at Eichenlaubschule web2

 


Our Comenius Wall:

On the occasion of the start of the new project on the 22nd of September 2012 coinciding with our annual school-party we could welcome a local airbrush-artist. In the entrance hall of our school he transformed a whole wall into this amazing Comenius-picture, now welcoming and informing the school community as well as guests and the public about the elements and contents of the current project.

 comenius wall els


 

Dr. Antonia Rados at Sparkassen-Forum

Great honor for the headmaster to present the Comenius project to the near east expert and TV war reporter Dr. Antonia Rados

Ms Rados gave a lecture on the situation in the Arabian countries of Mediterranean area and attracted a large audience at the forum of the savings bank Sparkasse Merzig-Wadern. Headmaster Guenter Peifer told her that especially the role of Turkey draw his interest because within the scope of a Comenius school partnership Eichenlaubschule is connected to a Turkish school from Kayseri. Ms Rados underlined that such cooperation means a great contribution for better understanding and peaceful coexistence.

On the picture (f.l.t.r.): Headmaster Guenter Peifer, Dr Antonia Rados, businessman Horst Theil, bank manager Frank Jakobs

Thanks to Manfred Mueller, Sparkasse Merzig-Wadern, for providing the picture and to the persons on it agreeing to publish it

rados web

 

Dissemination

Dr. Antonia Rados at Sparkassen-Forum

Great honor for the headmaster to present the Comenius project to the near east expert and TV war reporter Dr. Antonia Rados

Ms Rados gave a lecture on the situation in the Arabian countries of Mediterranean area and attracted a large audience at the forum of the savings bank Sparkasse Merzig-Wadern. Headmaster Guenter Peifer told her that especially the role of Turkey draw his interest because within the scope of a Comenius school partnership Eichenlaubschule is connected to a Turkish school from Kayseri. Ms Rados underlined that such cooperation means a great contribution for better understanding and peaceful coexistence.

On the picture (f.l.t.r.): Headmaster Guenter Peifer, Dr Antonia Rados, businessman Horst Theil, bank manager Frank Jakobs

Thanks to Manfred Mueller, Sparkasse Merzig-Wadern, for providing the picture and to the persons on it agreeing to publish it

rados web

Galleries Germany

Galleries

 

Logo Germany

Proposal for the common project logo

Lena Ehm, 10cA

 

You are here: Home Common Germany